Fachgruppe Räumen Typ A

Grupppenbild 2015

Mit ihren leistungsfähigen Baumaschinen ist die Fachgruppe Räumen an fast allen alltäglichen Einsätzen des THW beteiligt, um beispielsweise umgestürzte Bäume zu entfernen oder Autos aus Straßengräben zu hieven.

Häufig kommen die wendigen Radlader zum Einsatz, um die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung zu unterstützen. Insbesondere wenn einsturzgefährdete Gebäude gesichert oder eingerissen, Bauwerksteile niedergelegt oder Trümmer weggeräumt werden müssen, ist diese Einheit eine große Hilfe. Die Einsatzkräfte dieser Fachgruppe unterstützen auch Rettungskräfte, die zu eingeschlossenen oder verschütteten Personen vordringen müssen.

Die Fachgruppe Räumen ist die häufigste Fachgruppe im THW und kann schnell und flächendeckend eingesetzt werden. Je nach Leistungsfähigkeit des Bergungsräumgeräts gibt es die Fachgruppe in zwei unterschiedlichen Versionen. Typ A ist alternativ mit einem Vielzweck-Radlader oder Bagger (13 bis 15-Tonnen-Klasse) ausgestattet, Typ B dieser Fachgruppe hingegen mit Kompakt- bzw. Klein-Baumaschinen.

Aufgaben

  • Zu- und Abfahrtswege sowie Aufstellflächen für den Einsatzbedarf anlegen
  • Rettungs- und Bergungseinsätze unterstützen durch Wegräumen, Einebnen, Zerkleinern von Hindernissen und Trümmern
  • unaufschiebbare Sicherungsarbeiten durch Abfangen oder Einebnen durchführen
  • Gräben, Abflüsse oder Dämme anlegen
  • Schaden- und Gefahrenstellen beräumen zur Wiederherstellung von Verkehrsfluss bzw. Beseitigung anhaltender Störungen
  • Leitungsgräben zur Instandsetzung von Ver- und Entsorgungsleitungen ausheben
  • Sachwerte bergen
  • schwere Bohr- und Aufbrecharbeiten leisten, auch für andere Einheiten
  • Bergungsgruppen, Fachgruppen und andere Fachdienste mit räumspezifischen Leistungen unterstützen
  • technische Hilfe leisten bei Transport und Umschlag von Ausstattung, Baumaterial, Maschinen, Haveriegut, Abraum, usw.

Die Fachgruppe Räumen