Kirchheim unter Teck, 28.10.2017, von G.Köhrer

„Es ist vollbracht! “ Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Die Grundausbildungsprüfung Herbst 2017 des THW-GFB Göppingen erfolgte am 28.10.2017 auf dem Gelände des Ortsverbands Kirchheim unter Teck. 27 Helferanwärter haben daran teilgenommen.

Eine sorgfältige Grundausbildung vermittelt den Helferanwärtern (m/w) das notwendige Wissen über das Technische Hilfswerk (THW). Gleichzeitig werden sie auch an THW-typischen Werkzeugen und Geräten ausgebildet. Dabei wird bereits das Fundament gelegt, um sich später als THW-Helfer in den jeweiligen Bergungs- und Fachgruppen fachspezifisch weiterzubilden und letztlich eine sichere Einsatzreife zu erreichen.

27 Helfer aus 5 Ortsverbänden im GFB Göppingen wollten es wissen. Sind wir schon soweit? Haben wir das uns während der Ausbildung gezeigte gelernt? Schließlich ist es keine einfache Prüfung! Theorie und Praxis müssen beherrscht werden. 40 Theorie-Fragen sind im Multiple-Choice-Verfahren zu beantworten, darunter grundsätzliche Fragen zum Selbstverständnis des THW ebenso wie bsw. Fragen zu Abwicklung, Aufbau und Funktion eines BOS-Funkgesprächs. 

Im anschließenden praktischen Teil müssen die Helferanwärter verschiedene Aufgaben erfüllen. Dabei zeigt es sich wie sicher die Helfer-Aspiranten schon im Umgang mit Leitern, Stromerzeugern und Beleuchtung, Hebekissen, Zahnstangenwinde und Pumpen sind, aber auch wie sie mit simplen Halte- und Bindeleinen gekonnt Stiche und Bunde zu stabilen Befestigungen fertigen und Verletzte einbinden auf der Krankentrage. Dazu gehört auch das Erkunden von Schadenslagen mit Absetzen dazugehörender Meldungen. Erworbene Kenntnisse in der Holz-/Metallbearbeitung müssen gezeigt werden in den weiteren praktischen Aufgaben, alles Dinge, die im späteren Übungs- und Einsatzgeschehen wie selbstverständlich von der Hand laufen müssen.

„Es ist vollbracht!“ Etwas erschöpft, aber überwiegend zufrieden warten die Helferanwärter am Ende ihrer Aktionen gespannt auf das Prüfungsergebnis. Unter Leitung des Kirchheimer stv. OB Mario Zirlik bewerten die Prüfer Jürgen Freihalter (OV Göppingen) und Reinhard Römer (OV Kirchheim) das Vollbrachte. 24 Prüflinge bestehen die Prüfung, davon  zwei Helferanwärter aus dem OV Kirchheim sogar mit der vollen Punktzahl. 3 haben es leider nicht geschafft, aber das lässt sich sicher nachholen. Gratulation aus volllem Herzen von der Prüfungskommission ebenso wie auch von den vielen Stationshelfern rund um das Prüfungsgeschehen, denen Mario Zirlik ausdrücklich dankt. Ohne deren Unterstützung wäre die Prüfung nicht möglich gewesen.

Ein kulinarisches Meisterstück, wenn auch ohne Prüfungsstress haben aber die Heidenheimer Kameraden (m/w) aus der FG LogV bei ihrer Kirchheimer Kochpremiere abgeliefert, nämlich ein hervorragendes Mittagessen in einer fremden Küche gezaubert und rundum für die Verpflegung gesorgt. Herzlichen Dank dafür und gerne mal wieder..!

Aus dem OV. Kirchheim haben folgende Helfer die GA-Prüfung bestanden:

Alexander Rohde und Benjamin Weller (beide volle Punktzahl), Moritz Feller,

Julius Kerschl, Johannes Leipner, Mathias Zirr. Herzlichen Glückwunsch!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: