Kirchheim unter Teck, 21.11.2019, von O.Kiedaisch

Alte Bekannte! Besuch der Jugendfeuerwehr Beuren

Die Jugendfeuerwehr Beuren und die THW-Jugend Kirchheim unter Teck haben sich in diesem Jahr an mehreren Veranstaltungen wie dem Jugger Turnier, dem Jugendfeuerwehrlager und an einer gemeinsamen Übung zum "Berufsfeuerwehrtag Neuffener Tal" kennen gelernt

Nach der gemeinsamen Übung zum "Berufsfeuerwehrtag Neuffener Tal" haben die THW-Junghelfer die Heimat der Jugendfeuerwehr Beuren im Feuerwehrhaus Beuren besichtigt und kennengelernt. Auch die Nachwuchs-Feuerwehrler aus Beuren sind natürlich neugierig, wie und wo die Kameraden aus Kirchheim ihre Unterkunft haben. Ein Gegenbesuch im THW-Ortsverband Kirchheim unter Teck war deshalb gewünscht.

Besonders den drei aus Beuren stammenden und auch in der Jugendarbeit engagierten THW-Helfern Markus Lottig, Oliver Kiediasch und Jan Kiedaisch ist es wichtig diesen Wunsch zu erfüllen und haben deshalb die Helferinnen und Helfer der Jugendfeuerwehr Beuren gerne in ihre Unterkunft eingeladen. Beim Besichtigen der Fahrzeuge und Unterkunft erklärten die THW-Kameraden die Einsatzmöglichkeiten der in Kirchheim stationierten Gruppen und deren Spezialausrüstung.

Vor allem die Bergeräumgeräte der Fachgruppe Räumen, der alte Radlader von Zettelmeyer und sein Nachfolger, der Radbagger von Atlas haben es dem Feuerwehrnachwuchs angetan. Aber auch die Fachgruppe Führung und Kommunikation mit ihrer mobilen Führungsstelle und der ganzen Kommunikationstechnik weckte das Interesse der Floriansjünger aus Beuren. 

Nach dem anschließenden „fachsimpeln“ über Fahrzeuge, Ausrüstung, Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Feuerwehr und THW verabschiedet sich die Jugendfeuerwehr Beuren und Jugendwart Stefan Hecht von den THW-Junghelfern aus Kirchheim unter Teck. “Vielleicht machen wir in der Zukunft auchl wieder eine gemeinsame Übung!“, so die Aussicht in die Zukunft von Jugendbetreuer Olli bei der Verabschiedung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: