Leistungsabzeichen in Wertheim 2017

Wir gratulieren Ruben B. und Johannes Z. zum bestandenen Leistungsabzeichen der Stufe Bronze.

Früh ging es an diesem Tag für die Prüflinge Ruben B. und Johannes Z und ihrem Oliver Kiedaisch aus Kirchheim unter Teck los. Bereits um 7:00 Uhr hieß es Aufsitzen und Abfahrt zum Leistungsabzeichen im Ortsverband Wertheim.

Dort angekommen mussten die zwei Prüflinge aus Kirchheim unter Teck zunächst ihr Theorie-Wissen in insgesamt 10 Theoriefragen aus allen Ausbildungsbereichen des THW unter Beweis stellen. Direkt im Anschluss hatten die Prüflinge 7 praktische Aufgaben aus den Bereichen Stiche&Bunde, Holzbearbeitung, Umgang mit Leitern und Einsatzgrundlagen zu bewältigen.

Dabei achteten die Prüfer nicht nur auf das zu erreichende Ergebnis, sondern auch auf die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften und den fachlich richtigen Umgang mit den Gerätschaften.

Außerdem mussten die Prüflinge bei der Teamprüfung ihre Teamfähigkeit beweisen. Bei "Der stillen Post" muss das aus zwei 2er-Gruppen bestehende Team eine aus Legosteinen bestehende Figur an einem zweiten Ort duplizieren. Die Schwierigkeit dabei ist, dass ein Team nur die bestehende Figur, und das andere Team nur die aufzubauende Figur sehen kann.

Nach vier anstrengenden Stunden hatten alle Junghelfer die ihnen gestellten Aufgaben bewältigt und mussten nun, zusammen mit ihren Betreuern und Ausbildern, auf die Auswertung der Prüfungsergebnisse durch die Prüfungsleitung warten. Doch auch das leckere Mittagessen konnte den aufgeregten Jugendlichen die Zeit bis zur Bekanntgabe der Ergebnisse nicht verkürzen.

Nach einer gefühlten Unendlichkeit wurde allen zur Prüfung angetretenen Junghelfern ihr begehrtes Leistungsabzeichen in der Stufe Bronze/Silber verliehen. Auch den übgerglücklichen Junghelfern Ruben B. und Johannes Z. war die Erleichterung anzusehen.

 
 
 

TH-Wuschel

Das Maskottchen der Ortsjugend seit 2013 in Kirchheim unter Teck