THW-Jugend beim Rettertag

Junghelfer retten eine bewusstlose Person, aus einem Tunnel.

Zum 60 jährigen Jubiläum veranstaltete die Jugendfeuerwehr Nürtingen am Samstag 19.09.2015 eine Leistungsschau der Hilfsorganisationen.

Bei der Leistungsschau der Hilfsorganisationen in Nürtingen, stellten vor allem die Feuerwehren aus Nürtingen und der Umgebung ihre Einsatzfahrzeuge für die Bevölkerung aus.

Aber auch Abteilungen der Flughafenfeuerwehr, Malteser, DRK, DLRG, Polizei, Bundespolizei und viele mehr informierten an verschiedenen Infoständen die Bevölkerung über die jeweiligen Aufgaben ihrer Organisationen.

Der THW-Ortsverband Kirchheim unter Teck repräsentierte dabei das Technische Hilfswerk. Am THW-Infostand konnten sich die Besucher über die Rolle des THW im Zivilschutz informieren und dabei den Gerätekraftwagen der ersten Bergungsgruppe und den Radlader der Fachgruppe Räumen besichtigen.

Neben den Infoständen konnten die Besucher der Leistungsschau, durch die Schauübungen der Hilfsorganisationen, Einblicke in die unterschiedlichen Aufgabenbereiche der Hilfsorganisationen bekommen.

Für das Technische Hilfswerk präsentierten 7 Junghelfer "Das Retten einer Bewusstlosen Person aus einem 1m*1m breiten Tunnel" dafür mussten die Junghelfer allerdings zuerst den Tunnel aus Einsatzgerüstsystem errichten. Trotz des starken Regens beendeten die Junghelfer die Schauübung in einer fast rekordverdächtigen Zeit.

Der MTW aus Kirchheim unter Teck.
Infostand THW am Nürtinger Rettertag.
Der Trägertrupp rückt mit dem Schleifkorb in den Tunnel vor.
Die bewusstlose Junghelferinn wird in die stabile Seitenlage gebracht.
Der Schleifkorb wird durch den Tunnel gezogen.
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit Marius Kotas.

TH-Wuschel

Das Maskottchen der Ortsjugend seit 2013 in Kirchheim unter Teck