Winterdienst

Winterdienst

Autobahndienst THV

Die Technische Hilfe auf Verkehrswegen (THV-Dienst) wird umgangssprachlich „Autobahndienst“ genannt. Es ist ein Bereitschaftsdienst der an Tagen stattfindet, an denen ein hohes Verkehrsaufkommen erwartet wird. So sind die ehrenamtlichen Helfer des THW in Notsituationen direkt vor Ort und können in Zusammenarbeit mit der Polizei und den anderen Hilfsorganisationen eingreifen: Staus werden abgesichert, erste Hilfe geleistet, Einsatzstellen beleuchtet oder Öl abgebunden. Regelmäßig und seit vielen Jahren ist das THW Kirchheim auf der Autobahn 8 am Albaufstieg im Einsatz.
Auf dieser Seite stellen wir ein paar Bilder der vergangenen 20 Jahre THV Dienst vor.

THV-Dienst damals:

Unfall bei der Rastanlage Gruibingen
Rettungshubschrauber startet bei Kirchheim:

THV-Dienst heute:

Ein auf dem Beschleunigungsstreifen in Wendlingen liegengebliebener Gefahrgut-LKW wird abgesichert.
Pannenfahrzeug Ausfahrt Aichelberg.
Absicherung einer Unfallstelle in den frühen Abendstunden auf der Albhochfläche.
Absicherung einer Unfallstelle und Aufnahme des ausgelaufenen Öls durch Ölbinder.
Bergung eines verunfallten PKWs aus dem Seitenstreifen.
Vollsperrung und Ausleitung am Kreuz Wendlingen in Fahrtrichtung Stuttgart.
Schwerer Verkehrsunfall am Aichelberg Richtung Stuttgart. Die Verletzten wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes vom THW versorgt, während sich die Feuerwehren aus Wiesensteig und Gruibingen um die Reinigung der Fahrbahn kümmerte.
Verkehrsunfall kurz vor der Rastanlage Aichen in Fahrtrichtung München.
Zusammen mit dem THW Ehingen wurde die Unfallstelle abgesichert und die Fahrbahn gereinigt.
Verkehrsunfall kurz vor der Grünbrücke Richtung München. Zusammen mit der Feuerwehr Weilheim wurde die Unfallstelle abgesichert und die Fahrbahn von Öl und Schmutz befreit.
Der Fahrer wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Verkehrsunfall zwischen Rastanlage Gruibingen und Mühlhausen.