Flugzeugbergung / Aircraft Recovery Training Center (ARTC)

Die drei THW Ortsverbände Neuhausen, Ostfildern und Kirchheim unter Teck stehen der Flughafenfeuerwehr Stuttgart in Notsituationen zur Seite.
Seit 2004 absolvieren die THW Helfer regelmäßig eine THW-weit einzigartige Ausbildung, um mit schwerem Gerät im Falle eines Unglücks bei der Flugzeugbergung unterstützen zu können.
Am 28.November 2008 wurde ein Vertrag zwischen dem THW und der Flughafenfeuerwehr unterzeichnet, der der Feuerwehr Personal und Material des THW garantiert, sowie dem THW die entsprechende Aus- und Weiterbildung auf den Gerätschaften zur Flugzeugbergung.

Den Bericht dazu findet man---Blindtext---!!!~~~

 

Einige Monate nach Unterzeichnung des Vertrages, hat das Team aus den Ortsverbänden Neuhausen, Ostfildern und Kirchheim unter Teck am 14.09.2009 seine Feuertaufe bestanden Ein zweistrahliges Flugzeug vom Typ Fokker100 musste aufgrund von Fahrwerksproblemen in Stuttgart notlanden. Knapp 40 THW-Helfer unterstützen die Flughafenfeuerwehr bei der Bergung des Flugzeugs. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die frühen Abendstunden an, so dass gegen halb sieben die ersten Maschinen wieder starten konnten.

Am 19.01.2010 unterstützten rund 50 THW Helfer die Flughafenfeuerwehr Stuttgart nach einem Zwischenfall bei der Landung einer zweimotorigen Frachtmaschine. Kurz nach 18:00 Uhr alarmierte die Flughafenfeuerwehr Stuttgart die umliegenden THW Kräfte. Helfer der THW Ortsverbände Neuhausen, Ostfildern und Kirchheim/Teck kamen bei der Bergung einer zweimotorigen Frachtmaschine der deutschen Fluggesellschaft Binair zum Einsatz. Das Flugzeug landete mit Fahrwerksproblemen und kam neben der Landebahn zum Stehen. Die beiden Insassen blieben unverletzt und erlitten einen Schock. Aufgabe der THW Helfer war es, die schweren Fahrmatten auszulegen und bei der Anbringung der Luft-Hebekissen an die Tragflächen zu unterstützen. Als das Flugzeug auf einem Trailer transportfähig gemacht war, konnte es mit Hilfe des THW Bergungsräumgerätes zurück auf die Bahn gezogen werden. Der Flughafen blieb während der Bergungsarbeiten bis Mitternacht gesperrt.

Den Bericht dazu findet man ---Blindtext----!!~~~

 

Die Ausbildung im Aircraft Recovery Training Center, kurz ARTC, am Flughafen Stuttgart ist in einen kleinen Teil Theorie und drei praktische Teile aufgeteilt:

1. Bergung eines Flugzeugs auf festem Untergrund:

Anheben des Flugzeugs mit Hebekissen und Absetzten auf fahrbare Hydraulikstempel

2. Bergung eines Flugzeugs aus dem Gelände:

Anheben des Flugzeugs mit den Hebekissen und anschließendes Freischleppen aus dem Gelände

3. Gruppenausbildung:

Bergung eines Kleinflugzeugs mit Hebekissen und dem Autokran
Abschleppen eines Flugzeugs mit den ARTS-4 Geräten von Goldhofer

Außerdem mit dabei sind: (externe Links):

OV Neuhausen           OV Ostfildern