Kirchheim unter Teck, 22.02.2019, von O.Kiedaisch & G.Köhrer

Schweißen lernen mit der THW-Jugend

Beim heutigen Jugenddienst wartet auf die Junghelfer+* und Betreuer eine neue Herausforderung. Um auf Jugendlagern das viele Gepäck vom LKW zum Zeltplatz zu transportieren reicht der bisherige Bollerwagen alleine nicht mehr aus! Deshalb muss ein zweiter her!

Damit der neue Bollerwagen möglichst stabil wird soll dieser nicht aus Holz, sondern aus Eisen konstruiert werden. Natürlich wäre es auch möglich die Teile zurecht zu schneiden und dann von jemanden schweißen zu lassen. Aber natürlich ist es viel günstiger und um einiges interessanter den Rahmen selbst schweißen zu können.

Deshalb heiß es jetzt erst einmal schweißen lernen!

Nur gut das Ausbilder Stephan schweißen kann und sich bereit erklärt hat mit den Junghelfern+* und ehemaligen Junghelfern am heutigen Jugenddienst zu schweißen. Aber bevor es an die Konstruktion eines Bollerwagens geht, müssen erst einmal die Vor- und Nachteile der verschiedenen Schweißverfahren gelernt und natürlich auch die die Unfallverhütungsvorschriften gepaukt werden.

Schließlich ist das geschafft und es dürfen unter der Aufsicht von Ausbilder Stephan einige Schweißnähte zur Übung gelegt werden. „Gar nicht so einfach, aber es macht unglaublich Spaß" gesteht "Schweißerlehrling" Jojo zum Schluss und kann sich das Grinsen nicht verkneifen.

Aber auch die Junghelfer sind heute Abend nicht untätig.

Während einige im Werk- und Übungsraum den hölzernen Feierabendbänken mit Projektleiter Tim den letzten Schliff verpassen, bauen andere Junghelfer mit Projektleiter Alex im Lehrsaal mal wieder fleißig an der Juggerausrüstung** .

Und auch im Hof wird von weiteren Junghelfern gemeinsam mit Ausbilder Max ein Dreibock mit Flaschenzugsystem aufgebaut um mit Hilfe eines Greifzuges den "extrem schweren" Schachtdeckel anzuheben und abzulassen. Es ist eben immer viel los bei so einem Jugenddienst!

 

*Junghelfer+ sind Jugendliche unter 18 Jahren die bereits die Grundausbildung bestanden haben und im Ortsverband Kirchheim unter Teck zu einer Bergungs- oder Fachgruppe gehören.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: