Kirchheim unter Teck, 10.03.2018, von G.Köhrer

Ohne Telekommunikation geht gar nichts …

Für die THW-Fachgruppe Führung und Kommunikation Landkreis Esslingen stehen am heutigen Zugdienst die Grundlagen der Telekommunikation auf dem Ausbildungsplan. Sind doch für ein erfolgreiches Führen von Einsatzverbänden funktionierende Kommunikationswege unerlässlich. Mit dafür verantwortlich sind im Führungsfall die Helfer dieser spezialisierten THW-Fachgruppe. Der Leiter der Fachgruppe Dustin Gottelt freut sich mit seinem Neuzugang Michael Koch, ehemalig beim OV Gelnhausen, einen erfahrenen Fachmann für dieses Thema bekommen zu haben.

Ist  es doch auch kein einfaches Thema was Michael Koch heute unterrichtet:

Analoger Telefonanschluss, ISDN, DSL,Frequenzbänder, Sprache, Daten, Unterschied zwischen analoger und digitaler Telekommunikation, usw. Irgendwann rauchen die Köpfe. Ist es doch für die meisten der Helfer schon lange her, als Physik auf dem Stundenplan stand.

Michael hat schließlich ein Einsehen. Praxisunterricht am Objekt steht nun an. Eine Einweisung in eine TK-.Anlage open com 1010, wie sie im  FüKom-Kfz. Verwendung findet. Dazu gehört die Einrichtung/Bedienung von DSL/LTE-Router, dem GSM-Gateway, das Abholen und Auflegen von Festnetzanschlüssen und schließlich die richtige Programmierung dieser Technik. Kompliziert dem ersten Anschein nach, aber nachdem Michael K. es erläutert und vorgemacht hat, sind die Berührungsängste der FK-Helfer der Erkenntnis gewichen, dass alles gar nicht so kompliziert ist. Auch bei der Telekommunikation im digitalen Zeitalter kocht man weiterhin mit Wasser!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: