Kirchheim unter Teck, 11.01.2019, von O.Kiedaisch & G.Köhrer

Neues Jahr, neuer Bagger!

Am ersten Jugenddienst in diesem Jahr bekommt die Jugendgruppe den neuen Radbagger der Fachgruppe Räumen vorgestellt.

Pünktlich zur Weihnachtsfeier im letzten Jahr durfte die Fachgruppe Räumen ihren neuen Radbagger abholen und den Helferinnen und Helfern im Ortsverband vorstellen. Seitdem brennt auch den Junghelfern und Junghelferinnen im Ortsverband Kirchheim unter Teck eine Frage unter den Nägeln: "Wann dürfen wir den neuen Bagger anschauen".

Um diesen berechtigten Wunsch der Jugendlichen zu erfüllen, ist heute der Gruppenführer der Fachgruppe Räumen Tobias Zährl zum Jugenddienst gekommen. Abwechselnd dürfen heute die Jugendlichen in Fünfergruppen zum Bagger und Tobi mit allen möglichen Fragen löchern und natürlich auch einmal probesitzen. Aber auch die Sicherheit spielt bei der Baggerbesichtigung eine große Rolle. Gemeinsam mit Tobi erkunden die interessierten Kids den Sicht- und Schwenkbereich eines Baggers und erfahren von welcher sicheren Position aus mit einem Baggerfahrer Kontakt aufgenommen werden darf.

Während die Jugendgruppe 1 sich noch mit dem Bagger beschäftigt, beginnt die Jugendgruppe 2 mit Ausbilder Alex Teile des Einsatz-Gerüstsystem (EGS) für den Bau einer mobilen Rettungsplattform abzuladen. Die Plattform wird anschließend von den Junghelfern montiert und neben dem Fahrerhaus eines LKWs positioniert.

Mithilfe dieser Plattform aus EGS-Teilen können hilflose Personen aus erhöhten Fahrgasträumen oder Führerhäusern sicher gerettet werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: