Stuttgart, 20.01.2018, von O.Kiedaisch & G.Köhrer

Minis auf großer Fahrt

Für den ersten Dienst der Mini-Gruppe im neuen Jahr 2018 haben sich die Kirchheimer Betreuer etwas Besonderes ausgedacht. Einen Ausflug ins Kindermuseum Junges Schloss nach Stuttgart.

Pünktlich um 9:00 Uhr stehen dann alle Minis mit zwei Begleitern aus der Jugendgruppe der Kirchheimer THW-Jugend zum Abmarsch nach Stuttgart bereit. Schon die Fahrt ins Kindermuseum Junges Schloss soll das erste Abenteuer für die Minis werden. Es wird mit der S-Bahn ab dem Kirchheimer Bahnhof nach Stuttgart gefahren.

So zieht der kleine Tross mit den tapfer marschierenden Minis bereits auf dem Weg zum Bahnhof einige interessierte Blicke auf sich. Und auch in der S1 geht es zwar durch die aufgeregten Minis lebhafter zu wie es der eine oder andere Fahrgast vielleicht gewohnt ist, aber dennoch erhalten die Betreuer einiges an Lob für das tolle Verhalten der Gruppe. Und auch beim Umsteigen auf dem hektischen Stuttgarter Hauptbahnhof ziehen die THW-Zwerge  die Aufmerksamkeit auf sich, unter anderem von zwei SSB-Info Mitarbeitern die früh am Morgen noch nicht mit so vielen Fragen gerechnet hatten und für jeden einen Streckenplan haben.

Kurz vor 11:00 Uhr wird dann das Alte Schloss am Stuttgarter Schlossplatz „erobert“. Nach so viel Aufregung haben erst einmal alle Hunger. Im Picknickbereich werden die Vesperdosen geplündert bis eine Mitarbeiterin des Museums die THW-Minis zu einer Führung durch die Mitmachausstellung abholt. Dort ist es dann gar nicht so einfach die aufgeregte Gruppe zusammen zu halten, es gibt so viele intesssante Stationen, angefangen vom Laufrad eines Mittelalterlichen Baukran über den Schwertkampf bis hin zum Plumpsklo. Alles gilt es anzufassen und ausprobieren. Nur einmal wird es ruhig als die Gruppe staunend und respektvoll eine zwei Meter große hinter Glas eingeschlossene Ritterrüstung mit einem riesigen Schwert bestaunt.

Zum Abschluss der Führung dürfen die Minis noch ihren ganz eigenen Burgdrachen aus Wäscheklammern und buntem Papier basteln, bevor sich die Gruppe auf den "langen" Rückweg nach Kirchheim unter Teck begibt. Und schon im Zug nach Hause erzählen die Minis den Reisenden in der S-Bahn von einem aufregenden Ausflug in ein Schloss mit Rittern.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: