Kirchheim unter Teck, 07.10.2017, von O.Kiedaisch & G.Köhrer

Kleine Kunstwerke aus Ton

Für die Mini's in der Kirchheimer THW-Minigruppe beginnt an diesem Samstag ein ganz besonderer Dienst, endlich werden die neue THW-Kleidung und die Spinde verteilt.

Auch an diesem Samstagmorgen ist die Aufregung unter der Kirchheimer Mini's groß, der eine oder andere hat da schon etwas gehört, heute soll es endlich die THW-Kleider und für jeden einen eigenen Spind geben. Beim Antreten dann verkündet Jugendbetreuer Olli endlich das worauf alle gewartet haben, jeder der Minis bekommt einen eignen kleinen Spind.

Beim Aufschließen ist es fast wie an Weihnachten: In jedem Spind warten bereits Helm, Handschuhe und ein THW-Basecap, außerdem gibt es für jeden 2 T-Shirts und eine Fleece-Jacke. Eifrig wird die heiß begehrte Ware gleich anprobiert und beschriftet.

Frisch ausgerüstet wagen sich die Mini's gleich an das nächste Projekt: Töpfern in der Fahrzeughalle. Zwar ernten die Jugendbetreuer beim Anblick des feuchten Ton zuerst noch skeptische Blicke, schließlich ist die THW-Kleidung neu, und dann sie auch gleich dreckig machen. Doch schließlich wird dann doch begeistert geknetet, gematscht und getöpfert. Bis zum Mittag entstehen viele kleine Kunstwerke aus Ton die behutsam zum Trocknen aufgereiht werden.

So spannend der Ton auch ist, beim Essensruf gibt es dann kein Halten mehr. Auf allgemeinen Wunsch gibt es Hotdogs, so wie es sie nur im THW geben kann, geangelt aus einem großen randvollen Topf  und dazu viel Ketschup. Guten Appetit!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: