Reudern, 21.04.2018, von O.Kiedaisch & G.Köhrer

Gemeinsame Schauübung von Feuerwehr Reudern und THW Kirchheim

Nach einem Brand in der Kelter in Reudern droht eine Wand des historischen Fachwerkhauses einzustürzen. Außerdem muss ein Zugang durch eine Betonwand an einem Nachbargebäude geschaffen werden.

So lautet der Einsatzauftrag an das THW Kirchheim unter Teck bei der gemeinsamen Schauübung mit der Freiwilligen Feuerwehr Nürtingen Abteilung Reudern. Die Schauübung der Abteilung Reudern findet jährlich zusammen mit wechselnden Gastorganisationen aus dem Katastrophenschutz statt.

"Die Kelter in Reudern brennt!" Schon kurz nach der Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Reudern rücken die Löschfahrzeuge vom Feuerwehrhaus aus. Im Inneren des historischen Fachwerkgebäude brennt es bereits lichterloh. Auch ist beim Eintreffen der Löschgruppen der Platz vor der Kelter ziemlich verraucht. Parallel zum ersten Löschangriff unter Atemschutz bauen die Feuerwehrleute auch die Wasserversorgung zu einem weiter entfernten Hydranten auf.

Noch während der Löscharbeiten bemerkt der Einsatzleiter, dass sich eine Wand des Fachwerkgebäudes ungewöhnlich nach außen neigt. Daher wird der technische Zug des THW Kirchheim mit dem Einsatz-Sicherungs-System (ESS)  hinzugezogen. Beim Eintreffen beginnt die 1. Bergungsgruppe des THW nach Rücksprache mit der Einsatzleitung der Feuerwehr mit den Abstützarbeiten an der einsturzgefährdeten Wand. Parallel dazu überwacht der ESS-Trupp das gefährdete Gebäude, um die Helfer bei einem möglichen Einsturz rechtzeitig zu warnen.

Die 2. (schwere) Bergungsgruppe  wird von der der Einsatzleitung der Feuerwehr beauftragt mit Hilfe einer Betonkettensäge einen Zugang durch eine Betonwand zu schaffen. Nach einer knappen halben Stunde ist es geschafft. Das Feuer ist aus, die Wand ist abgestützt und die Betonwand hat eine Triangel zum Erkunden, was dahinter ist. Die Einsatzleitung erklärt den Einsatz bzw. die Übung für beendet und die Kameraden von Feuerwehr und THW beginnen mit dem Rückbau.

Nach Abschluss der Übung treffen sich alle Helfer zusammen mit den Bewohnern von Reudern am Feuerwehrhaus Reudern zur Hocketse mit Fahrzeugschau.

Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr Nürtingen Abteilung Reudern für die erfolgreiche gemeinsame Übung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: