Zell unter Aichelberg, 01.01.2022, von Gerhard Köhrer und Tobias Zährl

Einsatz FGR: Heißer Jahresauftakt

Seit ca. vier Uhr in den frühen Morgenstunden des Neujahrtages brannte in Zell u. A. im LK Göppingen eine ehemalige Pizzeria. Um die Glutnester in der Dachkonstruktion ablöschen zu können, wurde von der örtlichen Feuerwehr Zell u.A. der Fachberater vom THW Göppingen hinzu gezogen. Dieser alarmierte über die ILS ES um 07:13 Uhr die FG Räumen in Kirchheim.

Durch die Alarmierung am Neujahrsmorgen ging eine kurze Nachtruhe für die Helfer der Kirchheimer THW-Fachgruppe Räumen zu Ende. Brand in Zell u. A. mit Baggereinsatz, so die Mitteilung im Funkmelder. Eintreffen vor Ort gegen 8 Uhr. Zuerst Lageerkundung und  Auftrag bei der örtlichen Einsatzleitung der Feuerwehr Zell u. A. erfragen. Glutnester in der Dachkonstruktion, deshalb soll zum Ablöschen zusammen mit einem weiteren Bagger einer Weilheimer Firma, das Gebäude soweit niedergelegt werden, damit es komplett abgelöscht werden kann. Gegen 12 Uhr ist das Gebäude soweit wie erforderlich niedergelegt und die Glutnester dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten von Feuerwehr, THW und Firma Fischer abgelöscht. Danach  noch das Aufladen des Baggers auf den Tieflader und die Rückfahrt zur Unterkunft. Einsatzende 12.30 Uhr mit dem Wiederstellen der Einsatzbereitschaft.

Vor Ort vom THW im Einsatz: THW Kirchheim mit 5 Helfern, LKW-Kipper (erster Einsatz!) mit Tieflader und Bagger, MTW-OV; vom THW Göppingen 1 Fachberater.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: