Kirchheim unter Teck, 10.02.2018, von O.Kiedaisch & G.Köhrer

Alle Jahre wieder - die Unfallverhütungsvorschriften

Die theoretischen Belehrungen zu den Unfallverhütungsvorschriften (UVV) gehören bei den meist eher praktisch orientierten Helfern im THW, zu den eher unbeliebten Pflichtthemen.

Trotz der unbeliebten Themen versammeln sich die Helfer des Ortsverbandes am heutigen Zugdienst alle im Lehrsaal. Um das Thema UVV für die Helfer spannender zu gestalten, haben sich die Ausbilder bei den Unterweisungen zu den Unfallverhütungsvorschriften für beispielsweise  Flurförderfahrzeuge, Elektrogeräte, Brotmesser, Laser oder Motorsägen im Vorfeld einiges Kopfzerbrechen gemacht

Deshalb werden die trockenen Unterweisungen immer wieder mit praktischen Beispielen und Bildern aus dem Arbeitsalltag unterbrochen. So sorgt der regelmäßige Wechsel aus dem Lehrsaal auf den Hof nicht nur für eine willkommene Pause und Bewegung, sondern auch für realitätsnahe  Erkenntnisse und Einsichten wie bsw. über die Notwendigkeit von Schnittschutzhosen, wie bei der Vorführung der Schnittschutzeigenschaften einer solchen Hose beim Motorsägen unschwer zu erkennen ist.

Nach einem deftigen schwäbischem Mittagessen mit Fleischkäse an Kartoffelsalat und Sößle setzen die Helfer bei den Belehrungen zum Endspurt an. Und pünktlich zum Dienstende verschwindet auch die letzte Folie der Kraftfahrbelehrung von der Leinwand. Nun heißt es einfach, beim Arbeiten und Üben die UVV immer im Kopf zu haben. Soll ja schließlich nichts passieren!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: