Echterdingen, 25.07.2017, von G.Köhrer

Akute Einsturzgefahr erfordert Einsatz des Technischen Hilfswerk (THW)

Eine alte Scheune mitten in Echterdingen muss notfallmäßig abgerissen werden weil sie einzufallen droht. Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks beseitigen die Gefahr.

Am späten Montagnachmittag wurde der Fachberater des THW Neuhausen von der zuständigen Baubehörde darüber informiert, dass eine alte Scheune mitten zwischen angrenzender Wohnbebauung im Ort akut einsturzgefährdet ist.

Um die Gefahr, welche von dem maroden Bauwerk ausging zu beseitigen, kam nach Einschätzung der Experten nur der sofortige Abriss in Betracht. Alarmierte Einsatzkräfte des THW Neuhausen begannen in mühsamer Handarbeit mit den Abbrucharbeiten, da schweres Gerät wegen den beengten Örtlichkeiten nicht eingesetzt werden konnte. Anrückende Kräfte des THW Ostfildern ersetzten in der Nacht auf Dienstag die Neuhausener THW-Helfer.

Bei strömendem Regen beseitigten dann weitere 11 Einsatzkräfte des THW Kirchheim unter Einsatz eines Hubsteigers am Dienstagnachmittag dann mit dem Einreißen einer fachwerkartigen  Giebelwand und der Dachkonstruktion endgültig die akute Gefahrensituation.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: