Kirchheim unter Teck, 29.08.2020, von Gerhard Köhrer

Abstützungsarbeiten nach Gebäudebrand

Abstützarbeiten nach Wohnhausbrand

Gegen sieben Uhr am Samstagmorgen brannte in der dichtbebauten Kirchheimer Innenstadt das Obergeschoß eines Wohngebäudes.

Von der Einsatzleitung der Feuerwehr [1] wurde über die ILS ES um 08.17 Uhr ein Fachberater des THW Kirchheim angefordert. Dieser wiederum veranlasste die Nachalarmierung des Fachberater Bau vom THW Aalen, da hier zuerst die gefährdete Statik des Brandhauses vor der Einleitung weiterer Maßnahmen überprüft werden musste.

In weiterer Folge wurde von nachfolgend alarmierten Kirchheimer THW-Einsatzkräften zusammen mit einer örtlichen Holzbaufirma ein Teil der Giebelwand abgestützt und das Haus mit einer Plane abgedeckt. Eingesetzt vom THW waren insgesamt 9 Helfer mit 3 Fahrzeugen (GKW, LKW-Kipper, MTW).

Einsatzende für das THW war um 16.30 Uhr.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten, insbesondere bei der  Freiwilligen Feuerwehr Kirchheim unter Teck [Bericht dort].

Presseberichte:

Bericht im Teckbote

Bericht des Neckar Fernsehen

Bericht von NürtingenLegtLos


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: