Kirchheim unter Teck, 01.12.2017, von O.Kiedaisch & G.Köhrer

3. Ortsjugendausschuss im OV Kirchheim unter Teck

Auch die THW-Jugend Kirchheim unter Teck beteiligt sich mit dem gut besuchten 3. Ortsjugendausschuss am Superwahljahr 2017. Reichten beim 1. Ortsjugendausschuss vor wenigen Jahren noch einige Tische in der Mitte des Lehrsaales, wird nun beim Ortsjugendausschuss 2017 bereits der gesamte Lehrsaal in Anspruch genommen.

Pünktlich um 19:00 Uhr eröffnet Ortsjugendleiter Marcel Schweitzer den 3. Ortsjugendausschuss im THW Kirchheim unter Teck. Es gibt in diesem Jahr einiges zu erledigen. Neben dem Kassenbericht und dem Bericht des Vorstandes stehen auch der Beschluss einer Mini-Gruppe und die Wahlen auf dem Programm.

Dabei ist der diesjährige Ortsjugendausschuss so groß wie noch nie. Das liegt nicht nur an der im Mai neu gegründeten Mini-Gruppe, sondern auch die beiden Ortsjugendgruppen haben mächtig Zuwachs erhalten. "Am Anfang haben noch ein paar Tische in der Mitte gereicht und jetzt drängen sich 33 von 47 Junghelfern in 3 Reihen" freut sich Marcel Schweizer.

Nachdem Vorstand und Kassier einstimmig entlastet sind, wird es vor allem für die Minis spannend. Werden die "Großen" einer Minigruppe zustimmen? Und warum muss darüber noch abgestimmt werden, es gibt doch schon eine Mini-Gruppe? Da diese und viele andere Fragen für unsere kleinsten nicht ganz einfach zu verstehen sind, werden viele unserer Minis von ihren Eltern begleitet. Das Abstimmen lässt sich aber keiner der Minis bei dieser wichtigen Frage, entgehen und mit viel Applaus wird dann auch die Mini-Gruppe beschlossen.

Auch bei den folgenden Wahlen sind alle mit Begeisterung dabei. Einstimmig werden Marcel Schweizer zum Ortsjugendleiter, Oliver Kiedaisch zu seinem Stellvertreter und Franziska Theiß zum Kassier wiedergewählt. Ebenso einstimmig werden Markus Lottig und Alexander Rode als Kassenprüfer gewählt.

Die bisherigen Jugendgruppenleiter Oliver Kiedaisch und Marcel Schweizer sorgen dann noch für eine Überraschung bei den THW-Junghelfern. Beide stehen nicht mehr für das Amt der Jugendgruppenleiter zur Verfügung, sie schlagen jedoch Johannes Leipner und Julius Kerschl als Jugendgruppenleiter für die Jugendgruppe 1 und Jugendgruppe 2 vor.

In der nachfolgenden Wahl werden Johannes Leipner und Julius Kerschl mit großer Mehrheit zu Jugendgruppenleitern gewählt. Als Jugendgruppenleiterin für die neu beschlossene Mini-Gruppe wird Franziska Theiß gewählt. Die Jugendgruppen wie auch die Gruppe der THW-Minis brauchen auch gewählte Sprecher. Nach einem weiteren, aber spannenden Wahlgang stehen als Jugendgruppensprecher/in Selina Seitz für die Mini Gruppe und Johannes Zürcher für die Jugendgruppe 1 und Jan Kipper für die Jugendgruppe 2 fest. Alle Gewählten nehmen unter Beifall der Anwesenden ihre Wahl an.

Oliver Kiedaisch, stv. Ortsjugendleiter gibt anschließend noch einen Ausblick auf die vorgesehenen Unternehmungen/Übungen/ Aktionen im kommenden Jahr 2018 und erzeugt bei manchem der Junghelfer/innen und Youngsters schon so etwas wie Vorfreude auf das Kommende.

Das THW Kirchheim und die Mitglieder der Führungsgruppe seiner Ortsjugend danken allen Anwesenden für die Unterstützung und wünschen allen gewählten Vertretern der Jugendgruppe Kirchheim unter Teck viel Glück und Erfolg bei ihren anspruchsvollen Aufgaben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: